Gehörst du zu den Frauen bei denen Therapie nicht hilft?

von | Nov 11, 2022 | Geburtstrauma und pränatale Prägungen, Schoßraum | 0 Kommentare

Es gibt sie, die Frauen die

  • eine Therapie machen, die ihnen nicht hilft
  • die zu vielen verschiedenen Ärzten gehen um eine Lösung für ihre unerklärlichen Symptome finden zu können
  • sich coachen lassen und danach das Erarbeitete nicht umsetzen oder nicht aufrechterhalten können
  • die sich mit Energiearbeit beschäftigen, Ausbildungen darin abschließen und sich selbst doch nicht helfen können
  • die bei mehreren Heilerinnen waren und doch nicht weiterkommen – oder nur minimal

Ich war eine von ihnen und es war frustrierend, ermüdend und zermürbend für mich

Denn immer wieder hatte ich die Hoffnung, dass es nun endlich besser wird und immer wieder bin ich auf dem Boden der Tatsachen gelandet, der dann sagte: „du hast zwar viel gelernt, doch deine inneren Belastungen hast du immer noch und es geth dir keinen Deut besser“.

Dieser Punkt, der da am Ende dieser Aussage steht, spricht Bände. Denn er erzählt davon, dass das eine Tatsache ist. Sie ist schmerzhaft und hinterlässt Hoffnungslosigkeit, Hilflosigkeit, Ohnmachtsgefühle und wenn man Glück hat noch eine leise innere Stimme die sagt: „es gibt einen Weg. Steh auf und versuche es noch einmal.“

Obwohl diese Frauen – wenn sie noch die Kraft dazu haben- wirklich sehr viel unternehmen damit es ihnen besser geht, werden sie in der Gesellschaft (aus meiner Sicht) nicht wertgeschätzt. Mir erging es so, dass mein Umfeld immer weniger Verständnis für meine Lage zeigte und auch nicht wirklich etwa davon hören wollte.

Zwischen den Zeilen wurde ich sogar als faul bezeichnet und belächelt, wenn ich über das gesprochen habe, was ich durch all mein Erforschen und meine Bemühungen herausgefunden habe – über wirkliche körperliche und psychische Gesundheit, Energiearbeit, die Wirkung der Ahnen auf unser heutiges Leben uns so weiter.

Bist du, liebe Leserin aktuell vielleicht in einer ähnlichen Situation?

Dann will ich dir mit diesem Artikel Hoffnung machen. Denn es gibt eine Lösung. Deine Wahrnehmung ist richtig. Es ist nur so, dass nur wenige Menschen sie kennen. Sie liegt in deinem Schoßraum. Mehr darüber erfährst du hier:

Missing Link zur weiblichen Urkraft: https://www.youtube.com/watch?v=n7QxJqGq_ow

Epstein Barr Virus: https://www.youtube.com/watch?v=sYsTjkuWOuE

Alleingeborener Mehrling: https://www.youtube.com/watch?v=ZxGDtWRQoOQ

Manches davon mag dir vielleicht seltsam vorkommen. Ich bitte dich zu bedenken, dass es manchmal nötig ist seinen Horizont zu erweitern und offen für Neues zu sein wie ein Kind. Oder anders ausgedrückt:

Wenn du etwas Neues erleben willst, bringt es nichts immer wieder die gleichen, alten Wege zu gehen.

 

Das wars von mir für heute. Wenn du darüber informiert werden willst, wann der nächste Artikel von mir online ist, dann trage dich gern in meine Liste dafür ein: 

Bis bald und alles Liebe,

Sabrina

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sabrina Haar

Ich unterstütze Frauen dabei sich selbst zu vertrauen, damit sie ihr wahres Selbst ausleben können.

Social Media

Kategorien

Share This